Dienstag, 12. Juli 2011

Schubiduuuuu

Gestern habe ich neue Wolle gefärbt. Leider habe ich sie gerade nicht zur Hand, deshalb kann ich gerade nichts zur Zusammensetzung sagen....Ich bin bei meinem besten Freund. Ich habe Jetzt alles nachgetragen!

Aber hier die Ergebnisse:

"After Eight", Landpartie (Wollatelier Schlawin), 75%SW, 25% Polyamid, LL 300m/100g:

"Cheese and Onion", Meriba (Wollatelier Schlawin), 43%BW, 39% Merino, 18% Viskose, LL 190m/100g:

"Sweet melon", Sockenwolle, Merino/Leinen, 440m/100g:

"Devil's Bit", Merino-Flamme (Schlawin), 100%Merino, LL 125m/50g:

"Black Currant", Meriba (Wollatelier Schlawin), 43%BW, 39% Merino, 18% Viskose, LL 190m/100g:

"Dietmar", Sockenwolle, Baumwolle mit Stretch:

"Hans"(im Original ist das blau eher grau), Sockenwolle, Baumwolle mit Stretch:

"Emmett Honeycutt", Merino DK (Schlawin), 100%Merino, LL 350m/100g:
Devil's Bit und Sweet Melon lasse ich in Osnabrück, die habe ich dem Michael geschenkt.

Kommentare:

  1. Oh, wie schön, Mein Favorit wäre Emmett Honeycutt und ganz spannend finde ich das Material von Black Currant und Cheese and Onion. Sieht aus wie selbstgesponnen?

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft gelungene Wöllchen! Das weckt Begehrlichkeiten *g*

    Viel Freude weiterhin beim Färben wünscht Dir
    Christine aus Berlin

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden, die aussehen wie selbstgesponnen, sind total witzig, das sind drei Fäden, kreuzverzwirnt aus drei unterschiedlichen Materialen. Aber gekauft bei Schlawin. Sobald ich zu Hause bin, trage ich die Zusammensetzung nach!

    Maren

    AntwortenLöschen